Bereinigung .DS_Store und thumbs.db finden und rekursiv löschen

Wie oft habe ich mich über die .DS_Store oder thumbs.db-Dateien geärgert. .DS_Store-Files werden durch den Finder erstellt und speichern Darstellungseigenschaften für die einzelnen Ordner. thumbs.db-Dateien werden erzeugt, sobald man in die Miniaturansicht wechselt. Das soll die Ladezeit der Vorschaubilder verringert.

Doch wie löscht man nun diese .DS_Store oder thumbs.db-Dateien?

Netzwerkadministratoren die mit Windows-Servern arbeiten, öffnen die PowerShell und führen folgenden Code aus:
ls -Recurse -force | Where-Object {$_.Name -like „thumbs.db“} | Remove-Item -Force
ls -Recurse -force | Where-Object {$_.Name -like „.DS_Store“} | Remove-Item -Force

Mac-User können die Erzeugung der .DS_Store-Dateien dauerhaft abstellen, indem sie im Terminal folgenden Code eingeben:
defaults write com.apple.desktopservices DSDontWriteNetworkStores true
Anschließend sollte der Rechner neu gebootet werden.

Um die vorhanden .DS_Store-Dateien rekursiv zu löschen, gibt man im Terminal folgenden Code ein:
sudo find . -name ‚*.DS_Store‘ -type f -delete (sudo-Befehl erfordert ein nicht leeres Administratorkennwort)

Nun wäre es ja auch noch schön, wenn die Bereinigung zyklisch erfolgen würde. Dazu basteln sich Mac-User einen CronJob mittels Terminal:
sudo crontab -e
15 1 * * * root find / -name „.DS_Store“ -depth -exec rm {} \;

Somit werden die .DS_Store-Dateien täglich um 1:15 automatisch gelöscht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*